Finanzierung Ihrer Weiterbildung über Bildungsscheck und -prämie

Das Land Nordrhein-Westfalen und der Bund fördern Weiterbildungsaktivitäten - Sparen Sie 50 % Ihrer Weiterbildungskosten bis max. 500 Euro!

Die Beratungsstelle der VHS Menden-Hemer-Balve ist anerkannt, unabhängig und neutral. Unter Telefon 02373 / 903-8400 können Sie einen kostenlosen Beratungstermin vereinbaren.

Wer wird gefördert?

  Beschäftigte im individuellen Bildungsscheck-Zugang (ab Januar 2016)

  • Einkommen:  Zu versteuerndes Einkommen max. 30.000 Euro, bei gemeinsam Veranlagten max. 60.000 Euro
  • Betriebsgröße:  1 bis 249 Beschäftigte
  • Zielgruppen:  An- und Ungelernte, Beschäftigte ohne Berufsabschluss, Ältere ab 50 Jahren, beschäftigte Zugewanderte, befristet Beschäftigte,  Teilzeitbeschäftigte und Berufsrückkehrende (kein Öffentlicher Dienst)
  • Anzahl:  Ein Bildungsscheck im Zeitraum von 2 Kalenderjahren

Beschäftigte im betrieblichen Bildungsscheck-Zugang (ab Januar 2016)

  • Zielgruppen:  Alle Beschäftigten, deren Arbeitnehmerbrutto max. 39.000 Euro im Jahr beträgt, bzw. 3.250 Euro im Monat (außer Öffentlicher Dienst)
  • Betriebsgröße: Max. 249 Beschäftigte
  • Anzahl:  Maximal 10 Bildungsschecks im Zeitraum von 2 Kalenderjahren

Beschäftigte über die Bildungsprämie

  • Einkommen:  Zu versteuerndes Einkommen max. 20.000 Euro, bei gemeinsam Veranlagten max. 40.000 Euro
  • Die Weiterbildungskosten dürfen maximal 1.000 Euro betragen
  • Zielgruppen:  Beschäftigte ab dem 25. Lebensjahr, die mindestens 15 Stunden pro Woche erwerbstätig sind (einschließlich Angestellte im öffentlicher Dienst, Existenzgründer, Selbständige, Freiberufler, Beamte, Aufstocker nach SGB II, etc.)

WICHTIG: Unsere Beratung ist unabhängig! Eine Verbindung zu den Weiterbildungsangeboten in unserem Haus besteht nicht.

Als zertifizierte Bildungseinrichtung können wir Ihnen sowohl Gutscheine für Bildungsschecks als auch für Bildungsprämien ausstellen. Die Ausstellung ist kostenlos.

Voraussetzung:
Neben den Voraussetzungen zur Finanzierung müssen Sie sich durch unsere speziell hierfür ausgebildeten Mitarbeiter/-innen beraten lassen. Hierbei können wir Ihnen auch unterschiedliche Bildungsträger für Ihren Weiterbildungsbedarf benennen.

Bitte nehmen Sie mit uns Kontakt auf und vereinbaren einen Beratungstermin
Volkshochschule Menden- Hemer-Balve, Telefon 02373/ 903-8400

 

    Bildungsprämie

    Zusätzliche Informationen zur Bildungsprämie finden Sie auch unter folgendem Link:
    https://www.youtube.com/channel/UCL7-qWqc4RJhHXIZS6ktAgA

    Information zur Bildungsprämie

      Fehlt Ihnen etwas in unserem Angebot? Sprechen Sie uns an: 02373/903-8400
      entwickelt von cmx Konzepte
      cmxKonzepte© 
      Wir sind für Sie da!

      Geschäftstelle Menden:

      Montag bis Mittwoch
      Donnerstag
      Freitag
      08:15-12:30 und 14:30-16:00
      08:15-12:30 und 14:30-17:30
      08:15-12:30

      Zweigstelle Hemer:
      Montag bis Freitag
       

      08:30-12:30
       
      Zweigstelle Balve:
      Montag
      Dienstag und Donnerstag
       

      10:00-12:00
      15:00-17:00

      Volkshochschule
      Menden-Hemer-Balve

      Wissen und mehr